Bald erscheint das neue Buch von Charlotte Prang!

Charlotte Prang veröffentlicht ihren dritten Band der Schneewittchen-Reihe: Das Buch heißt „Schneewittchen hat Zukunft – Die Fülle des Lebens mit und ohne Parkinson“. Heute veröffentlichen wir das Cover (Design: Karen Kliewe). Für mehr Informationen geht es hier zur Website der Autorin: https://www.charlotte-von-detmold.de/buecher.htm.

Sobald das Buch erhältlich ist, gibt es ein Update auf dieser Seite!

Inhaltsangabe

In der Schneewittchen-Reihe befasst sich Charlotte Prang mit der erfolgreichen Bewältigung von Lebenskrisen nach der Diagnose Parkinson. Mit Prosa und Lyrik beschreibt sie den Alltag von Betroffenen, die einen Weg gefunden haben, mit ihrer Krankheit ein zufriedenes, ausgefülltes Leben zu führen. An Parkinson stirbt man nicht; trotzdem ist es wichtig, sich mit der Krankheit zu arrangieren und sich nicht mit ihr zu identifizieren. Mit dieser Denkweise verschafft sich Charlotte Prang Lebensräume und Lebensträume. Charlotte Prang ist eine starke Frau, die mit Schneewittchen und Pauline zur Lippe als Vorbilder ihr Leben selbst in die Hand nimmt – trotz Parkinson.

Über die Autorin

Charlotte Prang hat seit zehn Jahren selbst die Diagnose Morbus Parkinson. Ihre Geschichten enthalten also biographische Anteile, die sie mit den Erfahrungen der Mitmenschen authentisch verknüpft.

Sie lebte mit ihrer Familie lange Zeit in Paderborn; jetzt wohnt sie mit ihrem Lebensgefährten in Detmold in der Nähe ihrer Kinder. Als Erzieherin und Heilpädagogin wirkte sie in unterschiedlichen sozialen Handlungsfeldern pädagogisch und therapeutisch. Als Diplom-Pädagogin publizierte sie zahlreiche Fachartikel, entwickelte pädagogische Konzepte für erzieherische Vorgehensweisen im Elementar- und Primarbereich und verfasste Lernmaterial für Kinder. Zehn Jahre hat sie als „Triple P-Trainerin“ Eltern in ihrem Erziehungsalltag begleitet.

Während der letzten zwanzig Jahre schrieb Charlotte Prang bereits Kurzgeschichten, Gedichte, Balladen und Märchen, von denen viele veröffentlicht wurden. Im Oktober 2019 gründete sie die Selbsthilfegruppe Zwiebelringe, die mit Literatur und Malerei an die Detmolder Öffentlichkeit geht. Mit dem Titel ihres Buches  Schneewittchen hat Zukunft zeigtsich zum einenihre ethische Grundhaltung und zum anderen eine Steigerung ihres schriftstellerischen Schaffens.

Bücher dieser Reihe

Band 1: Schneewittchen darf nicht sterben (ISBN-13: 978-3943380491)

Band 2: Schneewittchen hat Parkinson (ISBN-13: 978-3943380576)

Menü