Beiträge

Druckfrisch!

Die Woche ging mit Paketen zu Ende: Zwei neue Titel kamen aus der Druckerei.

Hermann Multhaupt hat historische Berichte und Chroniken aus dem Raum Höxter und der Zeit des 30-jährigen Kriegs (1618-1648) gewälzt. Dabei fiel ihm auf, dass Personen oft nur kurz erscheinen, mit Namen, vielleicht ihrem Alter und Stand, als Angeklagte oder Geschädigte in Gerichtsprozessen, vielleicht nur als Opferzahl nach Pest oder Krieg. So hat er einen fast unerschöpflichen Fundus an Geschichten, Anekdoten und Sentenzen geschaffen, die zwar auf einem Quellenimpuls beruhen, aber von ihm weitergedacht wurden, so dass den Unbekannten Erinnerung zuwächst.
Ein Jahr lang haben wir an den Geschichten gearbeitet, sortiert, ausgewählt und recherchiert. Nun sind wir froh und stolz, dass
Von Mägden, Söldnern und Halunken“ erschienen ist.
ISBN 978-3-943380-50-1, 13,50€

30k_hm_cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auch Charlotte Prangs Solowerk ist lieferbar: Schlaflos in Paderborn. Geschichten aus 1002 Nächten. 9783943380514, 14,90€
Sie versammelt darin Gedanken aus Nächten mit Schalk, Nächten mit Alb, Nächten mit Kinderstimmen, Nächten mit Erinnerungen und viel Lokalkolorit. Hier finden Sie eine Leseprobe.

schlaflos-in-paderborn

 

Liebe und Lusitania

Es war mal wieder wie an Weihnachten: Pakete kamen, und es waren Bücher darin. Und der Titel beginnt sogar an Weihnachten: Frank Lutter, ein deutscher Journalist, begeht die Weihnachtstage nach dem tragischen Tod seiner Frau einsam in Lahinch, Nordwestirland. Doch dann kreuzt Susan seinen Weg, und führt ihn zu einem Koffer, der Überreste der 1915 torpedierten Lusitania enthält. Franks wiedererwachte Lebensfreude gilt Susan und der Geschichte um den geheimnisvollen Koffer gleichermaßen – eine alte Liebesgeschichte gewinnt wieder Kontur, und eine neue beginnt.

Hermann Multhaupt erzählt behutsam von den großen Herausforderungen des Lebens, von der Liebe, ihrer Kraft und ihrem Wankelmut, dem stets auch Angst und Einsamkeit zueigen sind. 100 Jahre nach dem Untergang der Lusitania erinnert er an eine der großen Tragödien der Seefahrt. Und auch Liebhaber irischer Sagen kommen nicht zu kurz: Die Liebe in ihren zahlreichen Facetten durchzieht die immer wieder eingeflochtenen Verweise auf das große erzählerische Erbe der Grünen Insel.