Schattenflügel

Ein neues Buch kommt, und das Herz wird etwas schwer.
Hiltrud Müller stellte im Mai ihre „Schattenflügel“ fertig. Die Farbproben nahm sie noch ab. Sie starb im August. Ihr Mann Richard Müller half mir, den Band fertigzustellen.
Nun ist er erhältlich; anders als die Vorgänger „Gedankensplitter“ und „Berührungspunkte“ schont er die Leser in der Auseinandersetzung mit Krankheit und Tod weniger, ist dem Diesseits stärker verhaftet. Es ist mitunter eine unbequeme Lektüre, aber darum führt sie auch weiter.
ISBN 9783943380767, Hardcover, 14,90€