Finissage Venezia

Am Freitag, 8.1.2016, hängen wir die Ausstellung Venezia von Reinhard Menne ab, und damit dies nicht nur mit Wehmut geschieht, liest Nelo Thies uns dazu etwas vor – und Sie sind herzlich eingeladen:

17 Uhr, Café Bodemann, Mallinckrodthof Borchen: Nelo Thies (Theater, Texte, Takte) liest Märchen aus dem alten Venedig. Der Eintritt ist frei.

Frischen Prosecco aus dem Veneto haben wir schon kaltgestellt.

R.Menne: Canale Grande

R.Menne: Canale Grande

Dirk Koch las in der Uni Paderborn

Vor ungefähr vierzig Zuhörern las am vergangenen Mittwoch der ehemalige SPIEGEL-Chefredakteur Dirk Koch im Grill|Café des Studierendenwerks Paderborn aus seinem Erzählband „Murt, der Ire“. Auf lebensbejahende, fröhliche, mitunter derbe Szenen folgten ernste, harte und lakonische Töne. Dirk Koch legte seinen irischen Sentenzen wahre Begebenheiten zugrunde, und hier zeigte sich rasch, dass die Geschichten von Suff und Macht, von Tod und Liebe ohne Weiteres auch in Westfalen, wenn nicht in jedem Winkel Europas zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts hätten stattfinden können. Der Autor zeigte in bester Erzähltradition Grenzen übergreifende Identitäten auf; mehr noch, in seine Geschichten verpackt er stets in Vergessen geratenes Wissen und Kulturtechnik. „Murt“ vorgelesen bekommen ist von zeitlosem Wert und doch hochaktuell in einer Zeit, die nach Re-Skilling sucht und in der die kulturellen Gemeinsamkeiten der europäischen Länder hinter wirtschaftliche EinDSC_1848_Lesung0212zelinteressen zurückzutreten scheinen. Die Lesung wurde begleitet von mitreißender irischer Musik vom Duo Vielsaitig an Gitarre und Violine.

Dirk Koch liest im Grill Café der Uni Paderborn

Dirk Koch wird am Mittwoch, 2.12., ab 19:30 im Grill/Café der Uni Paderborn aus „Murt, der Ire“ lesen. Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussionen. Der Eintritt ist frei. Und lasst Euch gesagt sein: Er liest wunderbar!

Herbsteszeit in Hövelhof

Werner Pfeil las gestern Abend vor etwa 40 fragefreudigen Gästen samt Hövelhofer Who-is-Who im Kolpinghaus. Sein Honorar stiftete er einem guten Zweck. Impressionen (Fotos: Pfeil): goldene Herbsteszeit

Liebe und Lusitania

Es war mal wieder wie an Weihnachten: Pakete kamen, und es waren Bücher darin. Und der Titel beginnt sogar an Weihnachten: Frank Lutter, ein deutscher Journalist, begeht die Weihnachtstage nach dem tragischen Tod seiner Frau einsam in Lahinch, Nordwestirland. Doch dann kreuzt Susan seinen Weg, und führt ihn zu einem Koffer, der Überreste der 1915 torpedierten Lusitania enthält. Franks wiedererwachte Lebensfreude gilt Susan und der Geschichte um den geheimnisvollen Koffer gleichermaßen – eine alte Liebesgeschichte gewinnt wieder Kontur, und eine neue beginnt.

Hermann Multhaupt erzählt behutsam von den großen Herausforderungen des Lebens, von der Liebe, ihrer Kraft und ihrem Wankelmut, dem stets auch Angst und Einsamkeit zueigen sind. 100 Jahre nach dem Untergang der Lusitania erinnert er an eine der großen Tragödien der Seefahrt. Und auch Liebhaber irischer Sagen kommen nicht zu kurz: Die Liebe in ihren zahlreichen Facetten durchzieht die immer wieder eingeflochtenen Verweise auf das große erzählerische Erbe der Grünen Insel.

Fantasy vom Feinsten

Sigon und die Eisdrachen, den dritten Teil von Sigons Abenteuern, präsentierten wir am vergangenen Samstag in der Kinderbibliothek Paderborn. Christina Seck las mit Hingabe, so dass großen und kleinen Zuhörern mitunter der Atem wegblieb. Anke Ostwald-Meier stand zum Meet&Greet bereit. Bibliotheksleiterin Erika Kaffenberger-Berners danken wir herzlich für die tolle Atmosphäre. Das Buch kann noch vorbestellt werden: http://eire-verlag.de/programm/sigon-und-die-eisdrachen/

KiBi0919

Vormerken: Ellen Dunne in Salzburg!

Termin vormerken und Reise buchen: Ellen Dunne liest am 2. Oktober 2015 um 17:30 Uhr in Salzburg im Café, Bäckerei und Konditorei Schober. Was geht uns da durch den Kopf? Spannung, Flair und Mozartkugeln …