Sigon 4

Der vierte Band der Sigon-Saga liegt vor: In „Sigon und das Seeungeheuer“ führt Anke Ostwald-Meier uns nach Shi-Ang, wo ein Junge seinem Traum nahe kommt. Er findet ein Drachenei und nimmt es mit nach Hause, um endlich einen eigenen Drachen zu haben. Was sagen die Kinder? „Au jaaa!“ Und die Eltern? „Au weh!“ Tatsächlich macht ein junger Drache Arbeit, insbesondere dann, wenn er sich, wie in Sigons Abenteuern nicht anders zu erwarten, zwischen Gut und Böse, Luft, Wasser und Erde, Menschen- und Drachenwelt wiederfindet.
Der vierte Band ist in den ersten Kapiteln auch für jüngere Leser geeignet – und für alle Eltern, die kleinen Wesen Nestschutz gewähren. Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es zum Ende hin spannend wird, und natürlich auch eine epische Schlacht nicht fehlen darf. In der übrigens meine Muttergefühle für Frido, das Seeungeheuerchen, rasch in Respekt umschlugen.

Sigon und das Seeungeheuer

Anke Ostwald-Meier: Sigon und das Seeungeheuer (Sigon 4), Salzkotten 2016, 978-3-943380-48-4, 7,90€

Betriebsferien

Es ist an der Zeit, neue Ideen zu sammeln und Strategien zu entwickeln. Und das geht natürlich nicht ohne Muße. Daher haben wir Betriebsferien vom 8.8.2016 bis zum 21.8.2016. Wir wünschen Ihnen schöne Sommertage und danken für Ihr Verständnis.

Kirchturm800

Flory, die Fee

Endlich! Wir haben lange gewartet, doch nun ist „Flory, die Fee“ nicht mehr nur eine Idee und Figur, die unser Leben bereichert, sondern auch ein Buch. Die Buchhandlungen Nicolibri (Wewer, Borchen) und Meschede (Salzkotten, Delbrück) haben es vorrätig. Für alle, die weiter weg wohnen, kann es einfach über uns bestellt werden: zur Bestellseite .

 

neue eBooks

„Zwei Tote in einem Sarg“ von Timm Koch und „Finderlohn“ von Werner Pfeil sind ab sofort auch als eBook im kindle-Format auf amazon zu erwerben.

ZweiTote in einem Sarg

Zwei Tote in einem Sarg

Hmmm – frische Bücher! Kurz vor Ostern kam noch eine Lieferung unseres neuen Titels „Zwei Tote in einem Sarg“ von Timm Koch. Der Band versammelt dokumentarische Kurzgeschichten, die in Irland spielen. Ab sofort in jedem Buchladen zu bestellen oder direkt bei uns: Hier geht es zur Seite mit dem Bestellformular.

 

Schreibwettbewerb – Sigon und deine Stadt

Der blaue Drache Sigon hat in seiner Welt schon viele Abenteuer erlebt. Wir kennen einige davon, aber natürlich nicht alle. Zum Beispiel wissen wir nicht, ob er auch in Deiner Stadt schon Gutes bewirkt oder gegen das Böse gekämpft hat.

Und darum sammeln wir nun die Geschichten, die Ihr von Sigon und seinen Freunden und Gegnern erzählt. Vielleicht bekämpft er ja einen bösen Drachen, der deine Stadt bedroht? Vielleicht rettet Sigon jemanden? Oder er hilft dabei, einen verloren gegangenen Gegenstand zu suchen? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst auch gerne Fotos von den Orten hinzufügen, an denen deine Geschichte spielt oder ein Bild dazu malen.

Du kannst die Geschichte alleine, aber auch mit Freunden oder Klassenkameraden zusammen schreiben und an uns schicken. Eine Jury wählt die schönsten Geschichten aus.

Für die Bewertung ist nicht wichtig, ob Ihr die Sigon-Geschichten bereits kennt. Uns interessieren eine spannende Geschichte, stimmungsvolle Ortsbeschreibungen und ausdrucksstarke Charaktere. Falls Ihr allerdings gern hineinlesen möchtet: Unter www.drachesigon.de, Menüpunkt „Buch“ findet Ihr Leseproben aus den drei Bänden.

Und das kannst du / könnt ihr gewinnen:

1.Platz: Veröffentlichung der Geschichte in einem Sammelband und eine Autorenlesung aus dem dritten Band der Sigon-Reihe „Sigon und die Eisdrachen“ für deine Klasse

2.-10. Platz: Veröffentlichung der Geschichte in einem Sammelband

Alle eingesandten Geschichten werden auch auf der Homepage von Sigon veröffentlicht (www.drachesigon.de).

Einsendeschluss ist der 31.3.2106!

Wir brauchen:

  • deine/eure Kurzgeschichte (1 – 10 Seiten)
  • Fotos oder Bilder, die du/ihr zu der Geschichte gemalt habt
  • Wenn du deine Geschichte alleine geschrieben hast, dann benötigen wir deinen Namen, deine Adresse und dein Alter
  • wenn ihr die Geschichte im Team geschrieben habt, brauchen wir die Namen und das Alter aller Teammitglieder und die Adresse eines Teammitglieds oder der teilnehmenden Schule
  • die Einverständnis Eurer Eltern. Denn das ist ein Gewinnspiel.

Ihr könnt die Geschichten (und, wenn Ihr wollt, auch Bilder) als Mail an sigon@eire-verlag.de schicken oder per Post an Eire Verlag, Müllmersberg 2, 33154 Salzkotten.

Wir freuen uns schon auf deine / eure tolle Geschichte!

Finissage Venezia

Am Freitag, 8.1.2016, hängen wir die Ausstellung Venezia von Reinhard Menne ab, und damit dies nicht nur mit Wehmut geschieht, liest Nelo Thies uns dazu etwas vor – und Sie sind herzlich eingeladen:

17 Uhr, Café Bodemann, Mallinckrodthof Borchen: Nelo Thies (Theater, Texte, Takte) liest Märchen aus dem alten Venedig. Der Eintritt ist frei.

Frischen Prosecco aus dem Veneto haben wir schon kaltgestellt.

R.Menne: Canale Grande

R.Menne: Canale Grande

Dirk Koch las in der Uni Paderborn

Vor ungefähr vierzig Zuhörern las am vergangenen Mittwoch der ehemalige SPIEGEL-Chefredakteur Dirk Koch im Grill|Café des Studierendenwerks Paderborn aus seinem Erzählband „Murt, der Ire“. Auf lebensbejahende, fröhliche, mitunter derbe Szenen folgten ernste, harte und lakonische Töne. Dirk Koch legte seinen irischen Sentenzen wahre Begebenheiten zugrunde, und hier zeigte sich rasch, dass die Geschichten von Suff und Macht, von Tod und Liebe ohne Weiteres auch in Westfalen, wenn nicht in jedem Winkel Europas zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts hätten stattfinden können. Der Autor zeigte in bester Erzähltradition Grenzen übergreifende Identitäten auf; mehr noch, in seine Geschichten verpackt er stets in Vergessen geratenes Wissen und Kulturtechnik. „Murt“ vorgelesen bekommen ist von zeitlosem Wert und doch hochaktuell in einer Zeit, die nach Re-Skilling sucht und in der die kulturellen Gemeinsamkeiten der europäischen Länder hinter wirtschaftliche EinDSC_1848_Lesung0212zelinteressen zurückzutreten scheinen. Die Lesung wurde begleitet von mitreißender irischer Musik vom Duo Vielsaitig an Gitarre und Violine.