Neu: Gartenbetrachtungen

Mareike Menne war nach heiler Welt und der Erfahrung von Selbstwirksamkeit: „So habe ich Ende letzten Jahres ein Notizbüchlein in Kleinstauflage entwickelt, zu Weihnachten verschenkt, mit dem Feedback der Beschenkten mich noch einmal drangesetzt, und hier ist es nun. Immer noch in einer Kleinstauflage. Fester Einband. Fadenheftung. 118 Seiten Munken Cream DesignPapier, um gut drauf schreiben zu können. Es ist ein „Einfach-so-Projekt“, ich hatte Lust darauf. Gemacht, um wirtschaftlich denkende Programmgestalter zu verwirren.“

Notiz- und Nachdenkbuch „Gartenbetrachtungen“
ISBN 978-3-943380-75-0

10,00€

 

 

Neuerscheinung

Frisch erschienen ist unser Beitrag zum Luther-Jahr:

Hermann Multhaupt: Margarete von Kunheim. Luthers jüngste Tochter
978-3-943380-53-8, 13,50

Die jüngste Tochter Martin Luthers, Margarete von Kunheim (*1534), starb 1570 bei der Geburt ihres neunten Kindes. Sie liegt in der Familiengruft in der Kirche von Mühlhausen (Ostpreußen) begraben.

Autor Hermann Multhaupt lässt das Familienleben im Schwarzen Kloster in Wittenberg aus ihrer Sicht wiederauferstehen. Viele Ereignisse der lutherischen Familiengeschichte hat sie miterlebt. Wichtige Phasen im Leben ihres Vaters und ihrer Mutter Katharina von Bora waren bereits abgeschlossen, als ihre Erinnerung eingesetzt haben mag.

Aus Tagebuchaufzeichnungen und Berichten ihres ältesten Bruders Johannes, der in Königsberg studierte und lebte und sie auf dem Familiensitz der von Kunheims in Kauten besuchte, setzt sich diese Erzählung zusammen. Die Stammmutter der weitverzweigten Luther-Familie hat nun erstmals ihre eigene Geschichte.

Workbook Brotgelehrte

Informationen zu Berufschancen von Geisteswissenschaftlern sind natürlich ein nützliches Gut. Doch über die Jahre hat Mareike Menne beobachtet, dass punktuelle Informationen begleitet sein muss von kontinuierlicher Arbeit an der eigenen professionellen Identität. Nach Workshops und Coachings zum Berufseinsteig von GeisteswissenschaftlerInnen kamen die TeilnehmerInnen häufig in Schwung – doch wie diesen verstetigen?
So hat sie ein Workbook entworfen, das – angelehnt an die Ideen zu Lernportfolios – Gedanken, Aktivitäten, Informationen und Reflexionen studienbegleitend aufnehmen wird.

Mareike Menne: Mein berufliches Workbook, Ringbindung, A4

ISBN 978-3-943380-73-6, 6,50€

 

Gedankensplitter

Ein sehr produktives Jahr geht zu Ende, und wir dürfen noch einen letzten Titel präsentieren: Hiltrud Müller veröffentlicht ihre „Gedankensplitter“ – Gedichte und Sentenzen, die sie während Krankheit und Rekonvaleszenz verfasste, bearbeitete und verdichtete. Entstanden sind manchmal suchende, manchmal kraftvolle Texte, die ergänzt sind um stimmungsvolle Fotografien.
Hiltrud Müller: Gedankensplitter, Gedichte, 9783943380729, 58 Seiten, davon 25 farbig, 14,90€.

gedankensplitterBlinde FleckenBeispielseite

Druckfrisch!

Die Woche ging mit Paketen zu Ende: Zwei neue Titel kamen aus der Druckerei.

Hermann Multhaupt hat historische Berichte und Chroniken aus dem Raum Höxter und der Zeit des 30-jährigen Kriegs (1618-1648) gewälzt. Dabei fiel ihm auf, dass Personen oft nur kurz erscheinen, mit Namen, vielleicht ihrem Alter und Stand, als Angeklagte oder Geschädigte in Gerichtsprozessen, vielleicht nur als Opferzahl nach Pest oder Krieg. So hat er einen fast unerschöpflichen Fundus an Geschichten, Anekdoten und Sentenzen geschaffen, die zwar auf einem Quellenimpuls beruhen, aber von ihm weitergedacht wurden, so dass den Unbekannten Erinnerung zuwächst.
Ein Jahr lang haben wir an den Geschichten gearbeitet, sortiert, ausgewählt und recherchiert. Nun sind wir froh und stolz, dass
Von Mägden, Söldnern und Halunken“ erschienen ist.
ISBN 978-3-943380-50-1, 13,50€

30k_hm_cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auch Charlotte Prangs Solowerk ist lieferbar: Schlaflos in Paderborn. Geschichten aus 1002 Nächten. 9783943380514, 14,90€
Sie versammelt darin Gedanken aus Nächten mit Schalk, Nächten mit Alb, Nächten mit Kinderstimmen, Nächten mit Erinnerungen und viel Lokalkolorit. Hier finden Sie eine Leseprobe.

schlaflos-in-paderborn

 

Paderborner Geschichten: Schneewittchen darf nicht sterben

Wir haben ein wunderbares Selfpublishing-Werk begleitet: Die Parkinson-Selbsthilfegruppe Paderborn veröffentlicht in „Schneewittchen darf nicht sterben“ Texte und Bilder aus ihrem Literatur-Arbeitskreis. Der Bezug (als Versand oder Buchhandelsbestellung) ist ebenfalls über uns möglich:
Charlotte Prang (Hg.): Schneewittchen darf nicht sterben. Mr Parkinson und der Aufstand der Zwerge, ISBN 978-3-943380-49-1, 12€ (D)

schneewittchen_prang

Neu: Trauerbegleitung und Trauerbearbeitung

Es passt zum Wetter, aber so banal ist Eva Borgmanns neues Buch „Mit der Trauer auf meinem Weg“ nicht. Sie hat eine einzigartige Mischung vorgelegt: eine Auseinandersetzung zwischen Theorie und Erfahrung in der Sterbebegleitung und in der Trauer, verbunden mit lyrischen Schöpfungen. Im Anhang finden sich hilfreiche Tipps zum Weiterlesen, passender Musik, Kontaktadressen und Selbsthilfegruppen.
Eva Borgmann: Mit der Trauer auf meinem Weg, 118 Seiten, 12€, ISBN 9783943380705

Borgmann_Trauer

Merken

Sigon 4

Der vierte Band der Sigon-Saga liegt vor: In „Sigon und das Seeungeheuer“ führt Anke Ostwald-Meier uns nach Shi-Ang, wo ein Junge seinem Traum nahe kommt. Er findet ein Drachenei und nimmt es mit nach Hause, um endlich einen eigenen Drachen zu haben. Was sagen die Kinder? „Au jaaa!“ Und die Eltern? „Au weh!“ Tatsächlich macht ein junger Drache Arbeit, insbesondere dann, wenn er sich, wie in Sigons Abenteuern nicht anders zu erwarten, zwischen Gut und Böse, Luft, Wasser und Erde, Menschen- und Drachenwelt wiederfindet.
Der vierte Band ist in den ersten Kapiteln auch für jüngere Leser geeignet – und für alle Eltern, die kleinen Wesen Nestschutz gewähren. Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es zum Ende hin spannend wird, und natürlich auch eine epische Schlacht nicht fehlen darf. In der übrigens meine Muttergefühle für Frido, das Seeungeheuerchen, rasch in Respekt umschlugen.

Sigon und das Seeungeheuer

Anke Ostwald-Meier: Sigon und das Seeungeheuer (Sigon 4), Salzkotten 2016, 978-3-943380-48-4, 7,90€

Betriebsferien

Es ist an der Zeit, neue Ideen zu sammeln und Strategien zu entwickeln. Und das geht natürlich nicht ohne Muße. Daher haben wir Betriebsferien vom 8.8.2016 bis zum 21.8.2016. Wir wünschen Ihnen schöne Sommertage und danken für Ihr Verständnis.

Kirchturm800

Flory, die Fee

Endlich! Wir haben lange gewartet, doch nun ist „Flory, die Fee“ nicht mehr nur eine Idee und Figur, die unser Leben bereichert, sondern auch ein Buch. Die Buchhandlungen Nicolibri (Wewer, Borchen) und Meschede (Salzkotten, Delbrück) haben es vorrätig. Für alle, die weiter weg wohnen, kann es einfach über uns bestellt werden: zur Bestellseite .